+(49) 2297 8013760 lia.initiative@lia.de

Über uns

Über uns – Philosophie – Geschichte

wtfdivi014-url2

Über uns

Die Lia® LebensForm GmbH in ihrer jetzigen Form ist hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der Schiller GA, eines jungen Unternehmens für Gebäudeautomation und des in der Sozial-, Bildungs- und Projektarbeit seit 30 Jahren erfahrenen frauengeleiteten Betriebes. Die Lia® LebensForm GmbH leistet einen Beitrag zur sozialen, technischen und gesellschaftlichen Entwicklung im permanenten Verbesserungsprozess. Mittlerweile vereint das ambitionierte Label Lia® LebensForm GmbH Projektentwicklung und Gebäudeautomation.

wtfdivi014-url0

Philosophie

Es ist ein wesentlicher Grundgedanke der Lia® LebensForm GmbH, dass immer mehr Menschen immer älter werden und zu Hause leben wollen. Mobilität und Kommunikation ermöglichen soziale Kontakte und gesellschaftliche Teilhabe und erhalten so die Selbständigkeit.

Eingeschränkte kann durch den Einsatz moderner Technik kompensiert werden. Die Lia® Initiative initiiert Strukturen, die vorhandene Ressourcen und vermeintliche „Defizite“ aufgreift und Neues entwickelt, wie zum Beispiel „Wohngemeinschaften mit weit auseinanderliegenden Zimmern“. Aktuelle gesellschaftliche Veränderungen und Themen spiegeln sich im Angebot des technischen wie auch des projektentwickelnden Lia® LebensForm GmbH Unternehmenszweiges wieder. Die damit verbundene Kontrolle und Sicherheit wird durch die Lia® Gebäudeautomation erreicht. Ein Lia® Leitgedanke orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen und nutzt die Technik zur Verwirklichung.

wtfdivi014-url1

Geschichte

Oft die ersten die es gemacht haben: Im Herbst 1985 ist uns eingefallen, dass Frauen durch Partizipation an Bildung und Kommunikation Wesentliches an ihrer Lage verändern können und wir gründeten den ersten Verein, der diesen Prämissen folgte: Bildung, Beratung und Kommunikation für Frauen e.V..

Wir waren die ersten, die einen Frauenbetrieb mit Migrantinnen gegründet haben, damals aus Jugoslawien und der Türkei; Aussiedlerinnen – damals aus Polen und mit sogenannten Sperrbrecherinnen, das waren aus der damaligen DDR geflüchtete Frauen und aus dem berüchtigten Frauengefängnis Hoheneck freigekaufte wegen Republikflucht inhaftierter Frauen. Auch unser erster Standort in Köln war ein Novum: Rechtsrheinisch ,in der Ostheimer Straße in Köln Vingst. Am einen Ende der Straße: die katholische Kirche; in deren Turm: unser Büro. Am anderen Ende die evangelische Kirche. Hier nutzten wir die Gruppenräume. Wöchentlich trafen sich z.B. die „ Vingstrosen“ (nach Köln-Vingst). Auch als u.a. Schulen für Familienpflegerinnen entwickelt und gegründet wurden, welche heute noch in Köln und Waldbröl im Oberbergischen – inzwischen unter anderer Trägerschaft – existieren, war Lia® mit seinem FrauenBildungsInstitut einzige Anbieterin in der Region. Lia® LebensForm GmbH hat bis heute die Metamorphose vom gemeinnützigen Verein zur GmbH durchlaufen und damit in vielen institutionellen Rahmen fundierte Kenntnisse erworben. Zusammen mit der 30jährigen Erfahrung darin, immer wieder den Bedarf für Neues zu erkennen, Angebote zu entwickeln und diese mit den jeweiligen NutzerInnen zu initiieren und dem technischen Know-how eines jungen Unternehmens aus dem Gebiet der Gebäudeautomation hat Lia® den derzeitigen Stand erreicht: Verbindung von technischem Fortschritt mit den realen Bedürfnissen der im stetigen Wandel begriffenen Gesellschaft. Ein primäres Anliegen der Lia® LebensForm GmbH ist es, die Nutzung moderner digitaler Technik einer sich im Wandel befindlichen Generationengesellschaft zugänglich zu machen, um ein selbstbestimmtes Leben auch im höheren Alter zu ermöglichen.